Das Besondere unserer Ausbildung

Zeitgemäß- achtsam- integrativ- fundiert

 

Wir bieten Ihnen eine freundliche und wertschätzende Atmosphäre für entspanntes und intensives Lernen und vermitteln Ihnen eine fundierte Basis für ihre körperorientierte Behandlungs-, Massage- und Coachingtätigkeit. Bei uns erleben Sie einen vielfältigen, lebendigen und professionellen Unterricht, der alle Sinne anspricht. Durch praktische Demonstrationen, Vorträge und Kleingruppenarbeit lernen Sie unter sorgfältiger Begleitung eines Lehrerteams das „Handwerkzeug“, um ganzheitliche Massagen und körperorientiertes und somatisches Coaching zu geben und Ihre Kompetenz als Behandler zu entwickeln.

Sie erlernen bei uns ein differenziertes Handwerkzeug an vielen verschiedenen Massage-, Bewegungs- und Akupressurtechniken für die muskuläre, viszerale, nervale und körperenergetische Ebenen, mit denen Sie umfassend den Körper und Geist ausgleichen können. Das Erwerben eines fundierten Anatomiewissens gehört dabei für uns zu einer guten Ausbildung dazu. Jedes Körpergebiet und jede Körperebene hat auch ihre eigene Qualität und Ressource. In unseren Ausbildungen lernen Sie diese verschiedenen Ressourcen besser zu verstehen und können dadurch Ihre Klienten umfassend beraten und behandeln. Die Behandlungstechniken werden dabei immer wieder in eine auf den Klienten individuell abgestimmte Behandlungskombination abgestimmt.

Sie lernen bei uns einerseits den Grundaufbau einer guten Körperarbeit und Massagesitzung kennen. Andererseits wird in unseren Schulungen auch die intuitive Behandlung gefördert, die aus dem Moment und dem Einstimmen auf den Klienten entsteht. Viele Behandlungstechniken, die wir lehren z.B. in der nervalen Ausgleichsmassage, sind innovativ, wurden von uns in den letzten Jahren selbst entwickelt und haben sich in der Praxis bewährt. Wir lehren aus der Praxis für die Praxis.

Unser Unterricht geht aber deutlich über das Vermitteln von reiner Massagetechnik hinaus. So ist ein weiteres wesentliches Merkmal unserer Ausbildungen, dass Sie neben dem Erlernen von Massagetechniken auch die Gelegenheit haben, Achtsamkeit und (Körper-) Bewusstsein zu entwickeln und sich selbst zu erfahren. Seit 25 Jahren nehmen wir selbst kontinuierlich an teils mehrwöchigen Meditations- und Achtsamkeitsfortbildungen teil und praktizieren persönlich regelmäßig Meditation und Körper- und Energieübungen. Durch diese langjährigen Erfahrungen in Meditation und Körperübungen können wir neben den vielen Behandlungstechniken auch auf fundierte Weise Körper- und  Atemübungen und Meditationen anleiten, die Ihnen helfen, Ihren Körper und Geist zu zentrieren. Diese Zentrierung ist eine sehr wichtige Voraussetzung, um eine gute Behandlung und Massage geben zu können. Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass die gute und achtsame Beziehung zwischen Behandler und Klient/Patient maßgeblich für die Wirkung der Behandlung ist und Achtsamkeit hilft, emotionalen Stress zu verarbeiten. Es lohnt sich also darin Zeit zu investieren. Sie werden dadurch z.B. Klienten klarer wahrnehmen, sich besser einstimmen und  begleiten können. Auch das Einspüren mit den Händen und die Berührung werden eindeutiger, klarer und letztendlich effektiver.

Die körperzentrierte Gesprächsführung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Ausbildungen. Sie werden das aktive Zuhören üben und lernen, sich mit den (oft nicht) wahrgenommenen Ressourcen u.a. des Körpers zu verbinden. Dadurch können Sie Ihre Klienten auf eine einfühlsame und emphatische Weise an dem Punkt abholen, an dem sie stehen, und ihnen helfen, sich mit deren inneren Stärken und Ressourcen zu verbinden.

In aufbauenden Fortbildungen vertiefen wir die Gesprächsbegleitung und Körperarbeit immer mehr und integrieren z.B. die Behandlung der verschiedenen Altersstufen (Regressionsarbeit), um ein tieferes Verständnis über den Klienten zu gewinnen und die Entwicklungsressourcen des eigenen Lebensweges zu nutzen. In unserer Schule können Sie ein entwicklungs- und körperorientiertes Coaching erlernen, mit dessen Hilfe Sie Ihren Klienten helfen, mehr Glück und Wohlbefinden zu erreichen, bei sich selbst und ihren Körper anzukommen, gelingende Beziehungen mit einem großen Ja zu sich, anderen und dem Leben zu erschaffen, sich über ihre Ziele bewusst zu werden und einen individuellen Weg zu finden, die eigenen Ziele erfolgreich zu verwirklichen.

Eine gute Betreuung unserer Schüler liegt uns dabei sehr am Herzen. So finden z.B. unsere Grundausbildungen immer in einer festen Lerngruppe statt und sind bewusst nicht in einzeln buchbare Blöcke aufgebaut. Unsere Aus- und Fortbildungsgruppen werden von einem festen Lehrerteam begleitet und das Verhältnis Lehrer- Schüler beträgt ca. 1:5. So können wir den Unterricht immer individuell auf die jeweilige Gruppe abstimmen.

Die Verbindung von achtsamkeitsbasierter differenzierter Körperarbeit mit körper- und entwicklungszentrierter Gesprächsführung ist unsere Kernkompetenz. Unsere Arbeit integriert sowohl den bottom up Ansatz (Körpererleben zu Kognition) als auch den top down Ansatz (Kognition zu Körpererleben). Sie integriert auch die persönliche emotionale Entwicklung mit Spiritualität und stellt eine Verbindung mit dem zeitlosen spirituellen Sein her. Freude im Sein ist dabei das Leitmotiv unserer Arbeit.

Wir haben viele Schüler, die sich bei uns über einen langen Zeitraum (oft länger als 10 Jahre) kontinuierlich aus- und weiterbilden. Für uns ist das ein Ansporn, selbst immer weiter zu forschen und neue Wege zu finden und zu integrieren. Unser Ziel ist es, gute Behandler auszubilden, die mit ganzem Herzen integer, kompetent und erfolgreich vielen Menschen helfen können, Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln, emotionalen Stress auf eine sanfte Weise zu verarbeiten, gute Beziehungen zu haben, mit ihren Ressourcen und ihrer Kraft in Verbindung zu sein und ihr Licht klar und strahlend in die Welt zu bringen. 

Wir unterrichten seit über 20 Jahren. Auf unsere Erfahrung können Sie zählen!