TouchLife Grundausbildung

Der Start: TouchLife Einführungskurs

Ein 3-tägiges Einführungsseminar ist der Start in die TouchLife Grundausbildung.  An diesen 3 Tagen wird das grundlegende Basiswissen vermittelt, auf dem die weitere Grundausbildung aufbaut.

Sie lernen in diesem Einführungsseminar ca. 12 Grifftechniken aus dem Repertoire der TouchLife Massage. Neben der Massagepraxis sind die Anatomie des Rückens, Kontraindikationen und das Vor- und Nachgespräch weitere Themen dieses Seminars.

Sie sind nach diesem Kurs in der Lage, eigenverantwortlich eine wohltuende ca. 40 minütige Rückenmassage zu geben.

An diesem Einführungsseminar haben Sie auch die Möglichkeit zu überprüfen, ob Sie die komplette weitere Grundausbildung besuchen wollen. So testen Sie ohne Risiko.


zum Anmeldeformular

TouchLife Grundausbildung: Die ganzheitliche Massageausbildung

Die auf dem Einführungsseminar aufbauende TouchLife Grundausbildung dauert 30 Tage und ist i.d.R. auf dreitägige Kursabschnitten verteilt, die sich etwa über ein Jahr erstrecken. Dadurch ist die Grundausbildung auch nebenberuflich zu absolvieren.

Hinter dem ausgefeilten Lehrplan der TouchLife Grundausbildung mit 275 Präsenzstunden steht die 30-jährige Erfahrung der Begründer Frank Leder und Kali v. Kalckreuth und des TouchLife Lehrerteams, die in über 140 Grundausbildungen gesammelt wurde.

Die TouchLife Grundausbildung vermittelt Ihnen alle Aspekte, die eine gute Massagearbeit ausmachen und die erforderlich sind, um eigenverantwortlich in einem professionellen Rahmen TouchLife Massagen geben zu können. Es werden in der Grundausbildung neben über 100 Massagetechniken, der Anatomie für das Skelett- und Muskelsystem, Kontraindikationen einer Massage und Gesprächsbegleitung auch alle rechtlichen und organisatorischen Grundlagen für eine spätere Ausübung der TouchLife Massage vermittelt. Sie werden in der Lage sein, mit Klienten auf eine verantwortliche Art und Weise umzugehen.

Die Ausbildung bietet darüber hinaus auch einen geschützten Rahmen für Bewusstseinsarbeit. Durch die Massagen, die Sie selbst empfangen, und die angeleiteten Körperübungen haben Sie die Gelegenheit, sich selbst zu spüren und zu erkennen. Nur wer sich selbst versteht, kann andere auf dem Weg zum Verstehen begleiten. In diesem persönlichen Lernprozess werden Sie durch die intensive Lerngruppe und den Lehrern unterstützt.

Für die meisten Teilnehmer ist die Ausbildung zum TouchLife Praktiker daher auch eine spezielle Erholung, aus der Sie erfrischt und inspiriert in den Alltag zurückkehren.

Die 9 Pluspunkte einer TouchLife Massageausbildung

+ Sie erlernen ein umfangreiches Massagegriffrepertoire und verschiedene Behandlungskombinationen, mit denen Sie ihre Massage immer individuell gestalten können. Jede Massage ist dadurch einzigartig.

+ Sie erlernen auf einer sehr anschauliche Art und Weise die anatomischen Grundlagen und können diese Strukturen erspüren. Ihre Hände wissen, wo sie massieren.

+ Sie erlernen in unseren Ausbildungen Ihre Massage auf die energetische Ebene abzustimmen und dadurch die Massage noch wohltuender zu gestalten.

+  Sie lernen aktives Zuhören, das nicht nur für die Rolle als Behandler, sondern generell im Leben sehr hilfreich ist.

+  Sie lernen den Atem bewusst wahrzunehmen und ihre Massage auf den Atem abzustimmen. Dadurch kann der Rhythmus und Druck Ihrer Massage noch feiner auf den Klienten abgestimmt werden und Ihr Klient kann sich noch tiefer entspannen.

+ Sie lernen wieder mit sich und anderen achtsamer umzugehen und aus dem Raum der inneren Ruhe eine Massage zu geben. Massage wird dadurch zur Meditation für Sie und Ihre Klienten.

+ Sie erhalten alle rechtlichen und marketingtechnischen Informationen, die Sie brauchen, um später die TouchLife Massage erfolgreich auszuüben.

+ Auch nach der Grundausbildung werden Sie weiter von uns begleitet und haben die Möglichkeit, Mitglied im Internationalen TouchLife Massage-Netzwerk zu werden.

+ Spezielle, auf die TouchLife Grundausbildung aufbauende Fortgeschrittenenkurse stehen Ihnen nach erfolgreichem Abschluss der TouchLife Grundausbildung zur Wahl. Dadurch können Sie Ihre Massagearbeit in Ihrem Lerntempo immer weiter vertiefen und werden auch nach vielen Jahren noch Freude mit dieser Tätigkeit haben.
 

Die Inhalte der TouchLife Grundausbildung

275 Stunden Präsenzunterricht plus 100 Stunden supervisierte Praxisarbeit

Massageunterricht:

  • 100 Massage- und Bewegungsgriffe für Rücken, Schulter- Nacken, Arme, Beine, Füße, Bauch,  Brustkorb, Kopf und Gesicht
  • Energieausgleichende Techniken: Haltegriffe, Ausstreichungen, Akupressur
  • 12 einstündige Behandlungskombinationen und Ganzkörpermassage

Gespräch:

  • Das Vor- und Nachgespräch
  • Begleitende Worte während der Massage
  • Aktives Zuhören

Integration des Atems in die Massage

  • Den Atem beobachten lernen
  • Die Massage mit dem Rhythmus des Atems lernen

Anatomieunterricht für das Skelett- und Muskelsystem

  • Vorträge mit unterschiedlichen Medien wie Beamer und Skelette
  • Praktische Spür- und Tastübungen
  • Speziell erstelltes Skript für die Grundausbildung zum Ausmalen

Behandlerkompetenz und Eigenerfahrung:

  • Körper- und Achtsamkeitsübungen in Bewegung und Stille
  • Reflektionsfragen für den Zusammenhang von Körper und Geist
  • ca. 40 Massagen selbst empfangen
  • Supervision und Austausch in der Gruppe
  • Das ganzheitliche Verständnis für die Rolle als Behandler
  • Achtsamkeits-Schulung

Grenzen der Behandlung:

  • Absolute und relative Kontraindikationen
  • Fallbesprechungen aus der Praxis

Unterstützung der Selbstständigkeit:

  • Die rechtliche Grundlagen für die Massagearbeit
  • Werbung und Karriereplanung

Prüfung und Abschluss:

  • Schriftliche Prüfung unter Beisitz eines Arztes
  • Praktische Prüfung: „Gesellenstück“
  • Übungsprotokoll mit 25 gegebenen Massagen und 5 empfangenen  Massagen

Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das TouchLife- Zertifikat mit ärztlicher Bestätigung.

 

Weitere Informationen über die TouchLife Grundausbildung können sie auf der Homepage der TouchLife-Schule erhalten.